Aktuelles


Zurück zur Übersicht

06.12.2020

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Twitter und die Meinungsfreiheit"

Der Social-Media-Plattform Twitter kommt in der politischen Auseinandersetzung eine immer größere Bedeutung zu. Das Unternehmen agiert indes sehr intransparent, seinen Nutzern gegenüber manchmal sogar rechtswidrig. Politische Aktivisten nutzen das, um Andersdenkende vom Diskurs auf der Plattform auszuschließen. Und Twitter erschwert es seinen Nutzern massiv, ihre Rechte durchzusetzen. Das muss sich ändern! (...)

Der Beitrag ist heute in der "Welt am Sonntag" (Print) erschienen.

Update (10.12.2020): Der Beitrag ist jetzt auch auf WeltPlus verfügbar.



Zurück zur Übersicht




 
LinkedIn