Aktuelles

Feed

18.01.2021, 20:00

Bericht / Interview im Tagesspiegel: "Warum Rot-Rot-Grün in Berlin über die Migrantenquote streitet"

Der Arbeitsrechtsexperte Arnd Diringer hält die Bedenken der SPD für berechtigt. „Das ist grob verfassungswidrig, das brauchen sie gar nicht erst zu versuchen“, sagte Diringer dem Tagesspiegel. Er ist...   mehr


18.01.2021, 08:00

Vorankündigung: #EFAR Expertentalks Arbeitsrecht 2021

In Kooperation mit den Handelsblatt Fachmedien und der Fachzeitschrift „Der Betrieb“ führt das #EFAR die „Experten-Talks: Arbeitsrecht“ nach dem großen Erfolg im letzten Jahr auch in 2021 fort. Eine erneut...   mehr


17.01.2021, 08:00

Kolumne "Recht behalten" in der Welt am Sonntag: "Kinderrechte als Show-Effekt!"

„Ich freue mich, dass sich jetzt auch die Unionsfraktion klar dazu bekennt, die Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern“, meinte Bundesjustizministerin Christine Lamprecht, nachdem sich die Koalition...   mehr


16.01.2021, 08:00

Bericht / Interview im Tagesspiegel: "Streit über Berliner Migrantenquote"

„Das ist grob verfassungswidrig, das brauchen sie gar nicht erst zu versuchen“, sagte etwa Arnd Diringer am Samstag dem Tagesspiegel. Diringer ist Arbeitsrechts-Experte und promovierter Verfassungsrechtler....   mehr


15.01.2021, 08:00

#AllesRechtKurios auf Jurios: "Bei Gericht und beim Fußball gelten die gleichen Regeln"

Sie glauben, dass der Ablauf eines Zivilprozesses durch die Prozessordnung vorgegeben ist? Vielleicht auch, dass die Regelungen des Bürgerlichen Gesetzbuches nur bei zivilrechtlichen Fragestellungen Relevanz...   mehr


08.01.2021, 08:00

#ArbeitsRechtKurios auf #EFAR: "Ein Leichenwagen als Dienstfahrzeug"

Viele Unternehmen stellen Arbeitnehmern Autos zur privaten Nutzung zur Verfügung, insbesondere leitenden Angestellten, aber auch Mitarbeitern im Vertrieb. Aus Unternehmenssicht dient das oft der...   mehr


03.01.2021, 08:00

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Betriebsratsvergütung: Zuviel kann strafbar sein"

Das Betriebsverfassungsgesetz stellt strenge Anforderungen an die Vergütung von Betriebsräten. Die Vorgaben werden allerdings oft ignoriert – obwohl über den Beteiligten das Damoklesschwert des Strafrechts...   mehr


01.01.2021, 08:00

#ArbeitsRechtKurios auf Jurios: "Wenn ein 'knalliger Scherz' den Job kostet"

„So schwer kann es nicht sein, auf einer völlig drögen, pupslangweiligen Selbstbeweihräucherungsshow ein paar knallige Scherze zu landen“. Mit diesen Worten kommentierte einst die taz die Moderation von Anke...   mehr


28.12.2020, 08:00

Bericht / Interview in der Zeitschrift Chip: "Hass im Netz"

Der betroffene Angestellte muss in einem Arbeitsrechtsprozess zudem nachweisen, dass der Chef nicht nur mal einen schlechten Tag hatte, erklärt Arnd Diringer, Professor an der Hochschule Ludwigsburg....   mehr


22.12.2020, 08:00

Neues digitales Lernprodukt: "BGB-Lernkartei"

Über 1.300 Stichwörter zum BGB und ihre Bedeutungen Die „BGB-Lernkartei“ erleichtert Verständnis und Verständigung. Mit der digitalen BGB-Lernkartei erschließen sich die wichtigsten Rechtsbegriffe auf...   mehr


20.12.2020, 08:00

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Das Bundesverfassungsgericht in der Kritik"

„Die Richter des Bundesverfassungsgerichts genießen, was sonstigen Akteuren an den Schaltzentren der Macht zumeist verwehrt bleibt: das Vertrauen der Bevölkerung“. Das schrieb der Jurist Constantin van Lijnden...   mehr


19.12.2020, 08:00

#AllesRechtKurios auf Jurios: "Weihnachtliche Wortspiele - Vom Wurm gewurmt"

„In dem vorliegenden Fall ist buchstäblich der Wurm drin.“ Mit diesen Worten beginnt der Tatbestand eines Urteils des Amtsgerichts Aalen (Urt. v. 16.09.1999 – Az. 3 C 811/99). Und weil der buchstäbliche Wurm...   mehr


18.12.2020, 08:00

Bericht über meinen Vortrag beim Personal-Forum der Hochschule Pforzheim.

Mit dem Titel „Private Meinungsäußerungen auf Social-Media-Plattformen als Kündigungsgrund“ fand am 10. Dezember 2020 die digitale Auftaktveranstaltung des diesjährigen Wintersemesters statt. Der Referent...   mehr


11.12.2020, 08:00

#AllesRechtKurios auf Jurios: "Gewogen und zu leicht befunden - Das LG Mannheim über die Mentalität von Vorderpfälzern"

Vorderpfälzer sind fröhliche und leutselige Menschen, die es sich gerne gutgehen lassen. Allerdings sind sie geradezu unglaublich faul und können auch richtig gemein werden. Das behauptet jedenfalls das...   mehr


10.12.2020, 08:00

Vortrag an der Hochschule Pforzheium: "Private Meinungsäußerungen auf Social Media-Plattformen als Kündigungsgrund"

Private Aussagen in den sozialen Medien beschäftigen zunehmend die Gerichte. Welche arbeitsrechtlichen Folgen damit verbunden sein können und was dies für das betriebliche Personalmanagement bedeutet wird...   mehr


06.12.2020, 08:00

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Twitter und die Meinungsfreiheit"

Der Social-Media-Plattform Twitter kommt in der politischen Auseinandersetzung eine immer größere Bedeutung zu. Das Unternehmen agiert indes sehr intransparent, seinen Nutzern gegenüber manchmal sogar...   mehr


04.12.2020, 08:00

#AllesRechtKurios auf #EFAR: "Worte können verletzen"

Ein Dienstunfall ist ein auf äußerer Einwirkung beruhendes, plötzliches, örtlich und zeitlich bestimmbares, einen Körperschaden verursachendes Ereignis, das in Ausübung des Dienstes eingetreten ist, heißt es...   mehr


25.11.2020, 08:00

Interview mit der Deutschen Presseagentur (dpa): "Beförderungsaffäre - Diringer vermisst Unrechtsbewusstsein"

Arbeitsrechtler Arnd Diringer von der Hochschule Ludwigsburg vermisst bei der Aufarbeitung der Beförderungspraxis im rheinland-pfälzischen Umweltministerium ein inhaltliches Unrechtsbewusstsein. "Es entsteht...   mehr


22.11.2020, 08:00

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Pressefreiheit gilt auch im Kanzleramt"

„Wenn es TV total noch gäbe, würde Stefan Raab jetzt auf seinen ‚Das riecht nach Ärger!‘-Nippel drücken.“ Mit diesen Worten kommentierte die Legal Tribune Online, ein Fachmagazin für Juristen, auf Twitter eine...   mehr


11.11.2020, 08:00

Bericht in SWR-Aktuell: "Ministerin Höfken im Landtag: Entschuldigung für Beförderungspraxis im Umweltministerium"

Der Arbeitsrechtsexperte Arnd Diringer von der Hochschule Ludwigsburg sagte dem SWR, das Oberverwaltungsgericht habe in ungewöhnlich deutlichen Worten dargelegt, dass das Auswahlverfahren grob rechtswidrig...   mehr


ältere >>




 
LinkedIn