Aktuelles


Zurück zur Übersicht

18.07.2021

Kolumne "Recht behalten!" in der Welt am Sonntag: "Kampf um die Wissenschaftsfreiheit"

„Unseriöse Anbieter nutzen oft Internetdomains mit dem Namen eines Wettbewerbers, um Kunden auf ihre Seiten zu lenken. Teilweise wird einfach an das Ende der Internetadresse eines fremden Unternehmens eine andere Top-Level-Domain gesetzt, also etwa ‚.net‘ oder ‚.org‘ an die Stelle von ‚.de‘“, berichtet Oliver Löffel, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz. Für betroffene Unternehmen ist das ein Ärgernis, aber man kann oft rechtlich dagegen vorgehen. „Dennoch“, so der Düsseldorfer Jurist, „stirbt dieser Taschenspielertrick einfach nicht aus“. Und ein solcher Taschenspielertrick wird nun auch im Streit um die Freiheit von Forschung und Lehre benutzt. (...)

Der Beitrag ist heute in der WELT AM SONNTAG (Print) erschienen.

Update (23.7.2021): Der Beitrag ist jetzt auch auf Welt-Online verfügbar.



Zurück zur Übersicht



 
LinkedIn