Prof. Dr. Arnd Diringer

 


29.09.2017: RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Der gezähmte Mann    

Auszug: "Lassen sich Männer zähmen? Handelt es sich beim „Stehpinkeln“ um einen alten Brauch? Und was halten eigentlich Frauen davon? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigte sich das Amtsgericht Düsseldorf in einem Urteil vom 20.1.2015 (42 C 10583/14)."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten


25.09.2017: BUNDESTAGSWAHL - BERICHT AUF "TELEPOLIS"
___________________________________________________________________________________________________

Chance Neuwahlen

Auszug: "Den Negativwahlkamp der Sozialdemokraten und anderer Parteien kommentierte der Juraprofessor Arndt Diringer gestern auf Twitter wie folgt: "Eine Partei, die meine Stimme will, muss mich davon überzeugen, dass sie gut ist - dass andere (angeblich) schlecht, böse ... sind, genügt nicht.""

Bericht auf Telepolis.

   

22.09.2017: EXTREMISMUS - BRICHT AUF "TICHYS EINBLICK"
___________________________________________________________________________________________________

Verfassungsschutz: Keine gesicherten Zahlen, also keine Islamisten

Auszug: "Initialgeber für unsere umfangreiche Recherche war der kurze Tweet eines Professors der Rechtswissenschaften, der seinen über viertausend Followern – unter Ihnen etliche Medienvertreter – eine Rechercheaufgabe gab (...) Und weil sich so recht keiner daran machte, gab es vom Professor noch einen Tipp zum „Ansatz“ hintendran."

Bericht auf Tichys Einblick.


08.09.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Nicht kurz, nicht knapp - aber in einem Satz         

Auszug: "In der Kürze liegt die Würze. Das ist bekannt. Bekannt ist allerdings ebenfalls, dass diese Würze nicht unbedingt dem Geschmack deutscher Gerichte entspricht. Aber auch unter Juristen sind die Geschmäcker verschieden, wie eine Entscheidung des LAG Sachsen (Urteil vom 6.4.1993 - 1 Sa 10/91) belegt. Oder eben nicht."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.


25.08.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Schlafen während der Arbeitszeit... es ist nicht immer das wonach es aussieht

Auszug: "Wer während der Arbeitszeit schläft, muss mit arbeitsrechtlichen Konsequenzen rechnen – bis hin zur außerordentlichen Kündigung. Vielleicht können aber in einer solchen Situation gute Ausreden helfen. Vorschläge dafür liefert das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in einem Beschluss vom 13.6.2001 (5 B 105/00)."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.

 

25.08.2017: (AREBITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Studenten oder Studierende?

Auszug: "Gender, Gender, Geldverschwender - unter diesem Titel berichtete "Spiegel-Online" über die immensen Kosten, die die Umbenennung der Studentenwerke in Studierendenwerke verursacht. Entgegen der Überschrift geht es aber um weit mehr als um den schnöden Mammon. Ob man von Studenten oder Studierenden spricht ist zu einer „gesellschaftspolitischen Glaubensfrage“ geworden über die auch an den Hochschulen heftig gestritten wird. Beim Zentrum für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen hat man sich dazu klar positioniert: Studierende ist Blödsinn."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.

 

21.08.2017: WAHLEN - BERICHT AUF "TELEPOLIS"
___________________________________________________________________________________________________

Warum keine Wahl mit freier Namenseingabe?    

Auszug: „Als der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz unlängst twitterte, "dieses Land verdien[e] einen Kanzler, der dafür ein Konzept hat und endlich handelt", antwortete ihm der über Fachkreise hinaus bekannte Juraprofessor Arnd Diringer scherzhaft: "Das stimmt - aber bislang habe ich eine Kandidatur noch nicht in Betracht gezogen." Leser des Dialogs bedauerten das und meinten, wenn Personen wie Diringer zur Wahl stünden, könnten sie wählen gehen."

Bericht auf Telepolis.

 

17.08.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Unfall beim Urinieren: Das SG Gelsenkirchen über besondere Gefahrenmomente    

Auszug: „Die Verrichtung der Notdurft erfolgt erfahrungsgemäß nicht während der Fortbewegung“. Diese Erkenntnis stammt aus einer Entscheidung des Sozialgerichts Gelsenkirchen (Urt. vom 14.06.1999 - Az. S 10 U 256/98). In dem zu Grunde liegenden Fall hatte sich ein Mann beim Urinieren einen Oberarmbruch zugezogen und forderte nun Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung. "

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht

 

04.08.2017: RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Beißende Rauhaardackel sind keine terroristische Dackel-Vereinigung 

Auszug: "„Die Kunst des Richters liegt wie die bei dem Pianisten im persönlichen Gefühl der Fingerspitzen für den richtigen Ton, der die Musik macht“ schrieb Jeep, in der ZRP 2011, 218, 219. Und wenn Richter entnervt sind, hauen sie manchmal ganz schön in die Tasten, wie ein Urteil des AG Offenbach a.M. vom 22. Mai 2005 belegt (Az. 39 C 6315/96). Aber auch das kann durchaus erheiternd sein."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten 

 

03.08.2017: PODIUMSDISKUSSION ZUR MEINUNGSFREIHEIT - BERICHT IN DEN "NÜRNBERGER NACHRICHTEN"
___________________________________________________________________________________________________

Erlanger Poetenfest setzt politische Akzente 

Auszug: "Hochkarätig besetzt sind auch die Podiumsgespräche, die sich brandaktuellen Themen widmen. (...) In der Sonntagsmatinee gehen Jörg Baberowski, Arnd Diringer, Julia Krüger und Rafael Seligmann der Frage nach, ob die Meinungsfreiheit in Gefahr ist. Dabei soll der Blick nicht nur auf die Trump-Regierung, Russland und die Türkei gerichtet werden, sondern auch auf die europäischen Demokratien."

Bericht via nordbayern.de.

 

02.08.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Sturz von der Bierbank: Bei einer Lehrerin ein Dienstunfall    

Auszug: "Lehrer haben morgens recht und mittags frei. Das ist allgemein bekannt. Für die Feststellung, dass es sich um einen Dienstunfall handeln kann, wenn eine Lehrerin von einer Bierbank fällt, musste dagegen erst die Justiz bemüht werden."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht

 

31.07.2017: RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON
___________________________________________________________________________________________________

Vorsicht bissiger Gast!

Auszug: "Wenn kleine Kätzchen geputzt werden wollen, gehen sie zu ihrer Mutter, um sich ablecken zu lassen. Bei dieser Art Körperpflege wollen sie natürlich nicht gebissen und verletzt werden. Und was für kleine Kätzchen gilt, gilt auch für Kellnerinnen, meint das AG Gelsenkirchen in einem Urteil vom 23.6.2005."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten.

 

21.07.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

"Er war Jurist und auch sonst von mäßigem Verstand" - Wie man mit einem falschen Zitat einen Rechtsanwalt beleidigt 

Auszug: "Dass es zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften Konflikte gibt, liegt in der Natur der Sache. Dass solche Konflikte von den beteiligten Personen nicht immer sachlich ausgetragen werden, liegt in der Natur des Menschen. Juristen sollten dabei nicht allzu dünnhäutig auf Beleidigungen reagieren – schon weil sie durch ihren Beruf ohnehin immer wieder dem Spott anderer ausgesetzt sind. Das meint zumindest das Landesarbeitsgericht Baden Württemberg in einer Entscheidung aus dem Jahr 2007 (LAG BaWü, Beschl. v. 24.05.2007 - 9 Ta 2/07). Und es zeigt in seiner Entscheidung zugleich Bildungslücken eines Gewerkschaftssekretärs auf."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.

 

19.07.2017: ARBEITSRECHT - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Leitende Angestellte - ein rechtliches Mysterium

Auszug: "In Unternehmen findet man viele Arbeitnehmer, die als leitende Angestellte bezeichnet werden. Eine solche Einordnung spiegelt zumeist die betriebliche Hierarchieebene wider und schmeichelt nicht zuletzt auch dem Ego der Betroffenen. Allerdings wird der Begriff in der Praxis sehr unterschiedlich verwandt. Es gibt, wie das Bundesarbeitsgericht schon einmal 1974 zutreffend ausführte, keine allgemeingültige Vorstellung oder Verkehrsanschauung, welche Tätigkeiten in welchem Unternehmen oder im Wirtschaftsleben als leitend angesehen werden (BAG, Besch. v. 05.03.1974, 1 ABR 19/73). Auch der Gesetzgeber verwendet den Begriff nicht einheitlich. "

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht   

 

13.07.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Sex und Migräne gehören nicht ins Bewerbungsschreiben

Auszug: "Erholen, Schlafen, Gymnastik, Zahnweh, Grippe, Migräne, Kunst und Sex. Zu diesen Themen hatte ein ALG II-Empfänger eine sog. Mottoliste im Bewerbungsschreiben verfasst, die er seinen Bewerbungen beilegte. Besonders erfolgreich war er damit wohl nicht und so untersagte ihm die Arbeitsagentur, diese Listen weiter an potentielle Arbeitgeber zu schicken. Dagegen klagte der Betroffene. Er führte an, dass Bewerbungsverfahren „dem Ziel einer möglichst optimalen Stellenbesetzung“ dienen. „Daher sei eine Bewerbung nicht belohnungsorientiert, sondern authentisch abzufassen. Dazu gehöre für ihn die Beifügung der Mottoliste. Insoweit berufe er sich auch auf seine Grundrechte.“"

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht  

 

11.07.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Starker Schweißgeruch - Kündigung

Auszug: "Wenn einem Arbeitnehmer sein Job stinkt, verursacht das oft Probleme bis hin zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Nicht weniger problematisch ist es, wenn ein Arbeitnehmer im Job stinkt. Das zeigt ein Urteil des Arbeitsgerichts Köln (Urt. v. 25.03.2010 – 4Ca 10458/09)."

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht 

 

10.07.2017: RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Schnelle Prozesserledigung - "Die Wahrheit interessiert mich nicht"  

Auszug: "Jährlich landen zehntausende Kündigungen vor Gericht. Dass sich darunter auch kuriose Fälle finden, ist wenig verwunderlich. Manchmal sind es aber auch die Ausführungen der Gerichte, die einen zum Schmunzeln bringen – oder bei denen einem das Lachen im Halse stecken bleibt."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten.  

 

03.07.2017: GRUNDRECHTE - BERICHT AUF "TELEPOLIS"
___________________________________________________________________________________________________

Maas will sich ins Programmieren einmischen

Auszug: "Erfolgreich sein könnte solch eine Klage aber womöglich nicht deshalb, sondern aus Bedenken heraus, die bislang eher Juristen als Politiker umtreiben: Dem Ludwigsburger Rechtswissenschaftler  Arndt Diringer nach könnte eine Einführung ohne Grundgesetzänderung der Politik einen "Weg eröffnen, künftig durch Redefinition von Begriffen auch Grundrechte mit einfacher Mehrheit abzuschaffen." "

Bericht auf Telepolis

 

27.06.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Rauchen gefährdet Ihren Arbeitsplatz

Auszug: "Manchmal kann es schnell gehen. Das musste eine Arbeitnehmerin in einem vom ArbG Saarlouis (Urt. v. 28.2.2013 – 1 Ca 375/12) entschiedenen Fall erfahren. Ihr wurde bereits zwei Stunden nach Tätigkeitsbeginn gekündigt. Der Grund: Sie hatte vor der Arbeit geraucht."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten

 

19.06.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Sie waren im öffentlichen Dienst und brauchten das Geld

Auszug: "Im öffentlichen Dienst verdient man so wenig, dass man eine zusätzliche Einnahmequelle braucht, um seine Familie zu ernähren. Das behauptete ein städtischer Straßenbauarbeiter. Und daher hatte er den Entschluss gefasst, im Rotlichtmilieu ein bisschen was dazuzuverdienen."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten

 

15.06.2017: BUCHBEITRAG - PRAXISHANDBUCH ARBEITSRECHT
___________________________________________________________________________________________________

Praxishandbuch Arbeitsrecht - Beginn Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Beschreibung: "Von Praktikern für Praktiker: Dieses Praxisbuch mit vielen konkreten Beispielsfällen bietet Arbeitshilfen und Anleitungen, die sich einfach umsetzen lassen. Schnelle, direkte Hilfen für alle, die in Personal- und Rechtsabteilungen, in Kanzleien und Verbänden tätig sind. Das Praxisbuch Arbeitsrecht vermittelt übersichtlich höchstrichterliche Rechtsprechung und macht sie durch Formulare und Praxishilfen anschaulich und greifbar. Dazu werden die
wichtigsten arbeitsrechtlichen Stichwörter klar und leicht verständlich dargestellt."

Mit einem Beitrag von mir zu den Themen "Arbeitnehmer - leitende Angestellte - Außertarifliche Angestellte" (Seite 143 bis 214).

 

10.06.2017: (ARBEITS-)RECHT KURIOS - BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Wenn man seinen Job in die Tonne kloppt

Auszug: "Dass man manchen Arbeitnehmern Beine machen muss, heißt nicht, dass sie neue Gliedmaßen benötigen. Wenn einem Unternehmen das Wasser bis zum Hals steht, kann ein Schwimmkurs kaum helfen. Und wenn man einem Kollegen einen Denkzettel verpassen will, sollte man ihm besser kein Post-it auf die Stirn kleben. Wer Redensarten allzu wörtlich nimmt, kann schnell in Teufels Küche kommen."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten

 

25.05.2017: (FAMILIEN-)RECHT KURIOS -  BEITRAG AUF "JUSTILLON"
___________________________________________________________________________________________________

Bewusstlos in die Ehe

Auszug: "Es gibt gesetzliche Regelungen, bei denen staunt der Laie und der Fachmann wundert sich. Dazu gehört § 1314 Abs. 2 Nr. 1 BGB. Nach dieser Norm kann eine Ehe “aufgehoben werden, wenn ein Ehegatte sich bei der Eheschließung im Zustand der Bewusstlosigkeit (…) befand“."

Beitrag auf Justillon - kuriose Rechtsnachrichten.

 

22.05.2017: ARBEITSRECHT -  BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Richtermangel an deutschen Arbeitsgerichten - des einen Leid...

Auszug: "Bedingt durch eine Pensionierungswelle droht ein Richtermangel an den Arbeitsgerichten. Das könnte sich dramatisch auf die Laufzeiten der Prozesse auswirken, sagte Alfried Kampen, Präsident des LAG Mecklenburg-Vorpommern, der dpa. Nach Angaben des Deutschlandfunk sind besonders die östlichen Bundesländer betroffen. Von den insgesamt 950 Arbeitsrichtern sind 260 dort beschäftigt. Von ihnen wird jeder Zweite bis zum Jahr 2032 pensioniert. "

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.

 

13.05.2017: ARBEITSRECHT -  BEITRAG AUF "EXPERTENFORUM ARBEITSRECHT"
___________________________________________________________________________________________________

Betriebsratsvergütung bei VW - Staatsanwaltschaft ermittelt

Auszug: "Der Betriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh erhält bei Volkswagen eine Grundvergütung von 200.000 Euro und Bonuszahlungen, die sich in guten Geschäftsjahren auf über eine halbe Millionen Euro summiert haben sollen. Das berichtet das Handelsblatt. Die Betriebsratsvergütung steht nun im Fokus staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen gegen vier Topmanager des Automobilherstellers wegen des Verdachts auf Untreue. "

Beitrag auf Expertenforum Arbeitsrecht.

 

17.03.2017: ARBEITSRECHT -  BERICHT IN "DER TECKBOTE"
___________________________________________________________________________________________________

Rechtzeitig handeln bei Demenz

Auszug: "Laut Professor Arnd Diringer, Leiter der Forschungsstelle für Arbeitsrecht an der Hochschule Ludwigsburg, dürfen Unternehmen gegenüber Beschäftigten, die an Demenz leiden, die krankheitsbedingte Kündigung aussprechen. Denn eine derartige Erkrankung wirft aus Sicht des Juristen für den Arbeitgeber etliche versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen auf."

Bericht in "Der Teckbote", online abrufbar auf "teckbote.de"

 

11.01.2017: SCIENTOLOGY -  BERICHT AUF "BESTSELLER MAGAZIN"
___________________________________________________________________________________________________

Bavarian Intelligence Agency Says Scientology Secretly Took Over One OF The World´s Top Galleries

Auszug: "This makes the affair "the most interesting Scientology case we've had so far in Germany," according to Arnd Diringer, a lawyer who has written extensively about the Church in Germany."

Bericht auf "bestsellermagazine.com"

 

10.01.2017: SCIENTOLOGY -  BERICHT AUF "DEUTSCHE WELLE"
___________________________________________________________________________________________________

Scientologists infiltrate Munich art gallery

Auszug: "This is only half true, according to Diringer. "The aim is to have as many Scientologists as possible, and to put Scientologists into positions where they can spread the ideology," he said. "And the more they do that, the more they can change the state from within." But this makes it little different from most religions: "Like every ideology, it tries to broadcast itself."

Bericht auf "dw.com"

 

10.01.2017: SCIENTOLOGY -  BERICHT AUF "STUTNIK"
___________________________________________________________________________________________________

German Authorities Investigate Munich Art Gallery "Infiltrated" by Scientology

Auszug: "The Haus der Kunst affair is "the most interesting Scientology case we've had so far in Germany," lawyer Arnd Diringer, who writes about Scientology in Germany"

Bericht auf "sputniknews.com "

 

10.01.2017: RICHTERSCORE -  BERICHT AUF "TELEPOLIS"
___________________________________________________________________________________________________

Anwälte können jetzt Richter bewerten

Auszug: "Der Ludwigsburger Juraprofessor Arnd Diringer hält Richterscore für ein "hochinteressantes Projekt", während sich der Deutsche Richterbund eher skeptisch gibt und vor einer "Beobachtung" warnt, die das "Vertrauen in die Justiz" beschädigen könne."

Bericht auf "Heise-Online"

 

10.01.2017: RICHTERSCORE -  BERICHT AUF "DETEKTOR.FM"
___________________________________________________________________________________________________

Fünf Sterne für das Auftreten in der Verhandlung

Auszug: "Während der Ludwigsburger Juraprofessor Arnd Diringer das Portal für ein interessantes Projekt hält, bleibt der deutsche Richterbund skeptisch"

Bericht auf "detektor.fm"

 

NEWS ARCHIVE
___________________________________________________________________________________________________

Hinweise auf Vorträge, Veröffentlichungen und Medienberichte der vergangenen Jahre finden Sie in den News-Archiven

- News-Archiv 2016

- News-Archiv 2015

- News-Archiv 2014

- News-Archiv 2013

- News-Archiv 2012

- News-Archiv 2011


Besucherzähler
Prof. Dr. Arnd Diringer
arnddiringer(at)gmx.de