Nach dem Studium der Rechtswissenschaften in Bayreuth und Erlangen war ich zunächst wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Steuerrecht, Arbeits- und Sozialrecht und der Forschungsstelle für Gesundheitsökonomie an der Universität Bayreuth. Zugleich war ich als Repetitor für Strafrecht und Arbeitsrecht im Juristischen Repetitorium Alpmann-Schmidt tätig.

In dieser Zeit arbeitete ich auch meine Dissertation über verfassungsrechtliche Fragen im Zusammenhang mit der sog. Scientology-Organisation aus. Betreut wurde die Arbeit von Prof. Dr. Link, Lehrstuhl für Staats-, Verwaltungs- und Kirchenrecht an der Universität Erlangen. Während des Vorbereitungsdiensts für den höheren Justiz- und Verwaltungsdienst (Referendariat) war ich u.a. zur Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Abteilung Arbeitsrecht, entsandt. 

Anschließend war ich als Leiter Zentrale Dienste Arbeits- und Tarifrecht bei der Asklepios Kliniken GmbH und zugleich als freiberuflicher Rechtsanwalt tätig. Später wechselte ich zur Allianz Lebensversicherung AG Fachbereich Personal-Leitung. Vor meiner Berufung zum Professor war ich von der Allianz als Leiter Personal zur Protektor Lebensversicherungs-AG, der Auffanggesellschaft der deutschen Lebensversicherungsbranche, entsandt.