News und Infos


Zurück zur Übersicht

03.03.2020

Bericht / Interview in der Zeitschrift "Chip": Job weg durch Pöbeln am PC

Auszug: "Beleidigungen, extremistische Äußerungen und vieles mehr, das früher allenfalls im Familien- und Bekanntenkreis geäußert wurde, wird mittlerweile bedenkenlos öffentlich gepostet - und dadurch auch zu einem arbeitsrechtlichen Problem", so der Arbeitsrechtsprofessor Arnd Diringer. Der Jurist hat sich für das gerade erschienene Fachbuch "Arbeiten 4.0 in der Unternehmenspraxis" in einem eigenen Kapitel mit dem Thema "Private Meinungsäußerungen auf Social Media-Plattformen als Kündigungsgrund" beschäftigt. (…)

Der Beitrag ist in der Zeitschrift "Chip", Ausgabe 4/2020, Seite 46ff erschienen.



Zurück zur Übersicht